Offenes Netzwerk für projektbezogene Arbeiten

Das CPF agiert projektbezogen und ist auf eine offene Netzwerkarbeit ausgerichtet. Derzeitige Mitglieder und Repräsentanten sind:

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Forstliche Biomaterialien (Dr. Heiko Winter)
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft (Prof. Dr. Marie-Pierre Labori)
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg (Prof. Dr. Volker Höntsch)
  • Forest-Based Sector Technology Platform (Anatoli Davydov)
  • Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Studiengang Papiertechnik  (Prof. Dr. Stefan Kleemann, Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Naujock, Prof. Dr. Helga Zollner-Croll)
  • Johann Heinrich von Thünen-Institut, Universität Hamburg, (Prof. Dr. Bodo Saake)
  • Papiertechnische Stiftung (Dr.-Ing. Tiemo Arndt)
  • TU Darmstadt – Fachgebiet Papier- und mechanische Verfahrenstechnik (Prof. Dr.-Ing. Samuel Schabel, Dr. Hans Putz)
  • TU Darmstadt – Institut für makromolekulare Chemie (Prof. Dr. Markus Biesalski)
  • TU Dresden – Institut für Pflanzen- und Holzchemie (Prof. Dr. Steffen Fischer, Dr. Mareen Freese)
  • TU Dresden – Institiut für Naturstofftechnik (INT), Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik (Prof. Dr.-Ing. André Wagenführ, Prof. Dr. Frank Miletzky, amtierender Cluster-Sprecher)
  • TU Graz – Institut für Papier, Zellstoff- und Fasertechnik (Prof. Dr. Wolfgang Bauer)
  • Universität Hamburg – FB Biologie (Dr. Jürgen Odermatt)